fbpx

Glücklich sein: 17 Tipps für ein glückliches Leben

glücklich sein

Was bedeutet „glücklich zu sein“?

Glücklich sein, davon träumt wohl jeder, aber wie schafft man es, besonders wenn die Umstände gerade nicht passen? Kann man für`s glücklich sein selber garnichts tun?

Doch, Glück ist in der Hauptsache bestimmt durch das eigene denken und tun!

Mit einigen einfachen Schritten auf den richtigen Weg zum glücklich sein.

1. Gehen Sie liebevoll mit sich selbst um

Für Ihr Glück sind nicht andere zuständig, sondern Sie selbst. Beachten Sie Ihre Bedürfnisse? Sorgen Sie für Ihr Wohlergehen.

Machen Sie sich nicht klein, wenn etwas misslingt. Sprechen Sie sich Mut zu, verstricken Sie sich nicht in Vergangenes und grübeln Sie nicht über die Zukunft. Sie leben im HIER und JETZT.

2. Lernen Sie „Nein“ zu sagen

Es tut nicht gut, sich dauerhaft über Aufgaben, Gegenstände oder auch Personen zu ärgern. Optimieren Sie Ihr Umfeld, in dem Sie Ballast abwerfen. „Nein“ zu Unternehmungen und Personen, die Ihnen keinen Spaß machen. „Nein“ zu Dingen, die Ihnen nicht gefallen, in der Wohnung oder am Arbeitsplatz. Denken Sie über Ihren Job nach, das ist sehr wichtig! Ist er überhaupt der richtige? Lassen sich am Arbeitsplatz Zeit und gestalten Sie Anforderungen etwas günstiger.

3. Genießen Sie das Alleinsein

Genießen Sie auch einmal die Zeit alleine zu sein. Sie können das tun auf das Sie gerade Bock haben und Sie können so sein wie Sie wirklich sind. Genauso können Sie endlich diese Dinge erledigen die Ihnen wichtig sind und werden somit produktiver und zufriedener. 

4. Nehmen Sie sich Zeit…

…für Menschen, die Ihnen etwas bedeuten.

Sie sollten versuchen sich wirklich nur mit diesen Menschen zu treffen mit denen Sie sich gerne treffen. Nach dem Treffen werden Sie mehr Energie haben und glücklich sein. 

5. Verzeihen lernen

Verletzte Gefühle, Zorn oder Rachegedanken sind Glücks-Killer. Ihr Ärger schadet Ihnen selber und nicht den Personen, die Ihnen etwas angetan haben.

Vergessen Sie die Vergangenheit und machen Sie weiter. 

6. Lächeln Sie

glücklich sein

Lachen ist eine der besten Möglichkeiten, um den eigenen Körper auszutricksen und ein paar Glückshormone freizusetzen. Lachen Sie einen Menschen an und wenn er es merkt, wird er zurücklachen. Es ist eine der stärksten Expressionen die wir zu bieten haben, die in jeder Kultur verstanden und mit Freude begrüßt wird. Lachen Sie! Lachen oder zumindest ein mildes Lächeln bringt immer etwas, denn es trickst Ihren Körper aus.

Vielleicht wurden Sie in den traurigsten Momenten, oder in Situationen in denen Sie dachten, Sie könnten gleich an die Decke schießen, schon einmal zum Lachen gebracht und plötzlich, ist aller Ärger verflogen.

Menschen mit Humor haben es leichter. Während bei anderen das innere Chaos herrscht, weil etwas schiefläuft, kann eine Person mit viel Humor über sich selbst lachen, über andere lachen, aber nicht, weil sie boshaft ist, sondern weil sie einen Witz an der ganzen Situation erkennen kann. Glauben Sie mir, mit viel Humor ist das Leben sehr viel einfacher.

7. Glücklicher werden durch die Natur

Sie ist ein echter Glücksbringer. Wälder, Wiesen und Felder, das Meer und die Berge bedeuten großes Glück, wenn man richtig darüber nachdenkt. Dazu tun Tageslicht und frische Luft gut, sorgen für Sauerstoffausgleich und einen richtig eingestellten Biorhythmus.

8. Betreiben Sie Sport

barfuß gehen

Sport setzt glücklich machende Endorphine frei, hält Muskeln und Gelenke fit, verbessert die Atmung. Sie bleiben im Allgemeinen gesünder, auch eine Grundlage fürs „glücklich sein“.

9. Für gesunden Schlaf sorgen

Ausreichender Schlaf ist ein nicht zu unterschätzender Glücksfaktor. Ausgeruht aufzuwachen beeinflusst den ganzen Tagesablauf. Optimieren Sie dafür Ihr Schlafzimmer. Es soll ruhig und vollkommen abgedunkelt sein. TV und Handy haben hier nichts verloren. Es hilft auch, möglichst zur selben Zeit schlafen zu gehen und nicht zu spät zu Abend zu essen. Verzichten Sie auf Alkohol. Das Gläschen Wein oder Sherry fördert zwar das Einschlafen, verhindert aber das Durchschlafen. Noch mehr über einen gesunden Schlaf erfahren Sie hier. 

10. Meditieren Sie

Meditation, Yoga oder Zen bringen Körper, Geist und Seele in Einklang. Diese Methoden verbessern das Selbstwertgefühl, fördern die Sozialkompetenz und helfen, Depressionen und Angstgefühle abzubauen bzw. sie erst gar nicht entstehen zu lassen. Die Ausschüttung von Stresshormonen wird reduziert, dafür die Anzahl und Aktivität von Nervenzellen positiv beeinflusst.

Die beste Zeit zur Meditation ist morgens, gleich nach dem Aufstehen. Kommen Sie aber abends schlecht zur Ruhe, denken schon über den nächsten Tag nach, kommt auch eine kurze Abendmeditation in Frage.

11. Dankbar sein!

Einer der wichtigsten Punkte deshalb wird er etwas ausführlicher:

Bedenken Sie was Sie haben und nicht, was andere haben, wie eine schönere Wohnung, größeres Auto, luxuriöser Urlaub usw. Ständig Dingen hinterherlaufen macht auf Dauer unglücklich. Erfeuen Sie sich an den Dingen, die Sie haben, sie sind die Basis zum Glück. Und seien Sie dankbar, für gesunde Kinder, ausreichend zu essen oder einfach nur für den Sonnenschein. Dankbarkeit verursacht Glücksgefühle!

dankbarkeit

Schreiben Sie sich eine Liste an Dingen, die Sie wertschätzen oder auch wertschätzen möchten. Zuerst werden Ihnen vielleicht Dinge einfallen wie: Ihre Wohnung oder das Auto, der Job und das monatliche Gehalt, das Essen am Tisch, doch je feiner Sie ins Detail gehen, desto mehr können Sie Dankbarkeit für jedes Detail empfinden.

Der Geruch frischer Wäsche ist ein Beispiel, dass vielen von uns nicht mehr so auffällt, denn er ist zum Alltag geworden, der frisch gebrühte Kaffee am Morgen auch.

Versuchen Sie auch für diese 2 einfachen Dinge dankbar zu sein und finden Sie nach und nach immer mehr Gründe um glücklich zu sein. Sie können sich dafür eine Liste machen und auf diese schreiben: Heute möchte ich dankbar sein für: …

Dann können Sie versuchen heute besonders auf diesen einen Aspekt zu achten. Oder Sie machen es umgekehrt und schreiben jeden Abend 10 Dinge auf, für die Sie an dem jeweiligen Tag dankbar waren. Das könnte in etwa so aussehen:

Ich bin dankbar..

  1. Für meine Gesundheit
  2. Für meine Augen
  3. Dass ich gehen und laufen kann
  4. Dass ich hören kann
  5. Für meinen Partner und Familie
  6. Für meine Freunde

Seien Sie auch dankbar für die kleinen Dinge im Leben:

  1. Dafür, dass eine meiner Blumen ihre erste Blüte geöffnet hat
  2. Ich bin dankbar für meinen entspannten Kollegen, der mir geholfen hat
  3. Für das gute Essen in der Mittagspause
  4. Für das lustige Gespräch mit meiner Freundin am Telefon
  5. Heute war ich dankbar für die Sonnenstrahlen am Morgen
  6. Mein gemütliches Sofa

Sie können sich vornehmen, für mehr Dinge Dankbarkeit zu zeigen und besonders wenn es sich um Personen handelt, das auch auszusprechen, Sie können aber genauso gut, den Tag rekapitulieren und dann aufschreiben was Ihnen aufgefallen ist.

Die erste Variante ist dabei ein wenig aktiver, denn Sie sollten auch schon während dem Tag einige Momente damit verbringen, die Dinge zu erkennen, die auf Ihrer Liste stehen.

12. Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Glücklich sein wird viel leichter wenn Sie gesund sind. Jeder der schon einmal mit einer Krankheit zu kämpfen hatte, weiß wie wichtig unsere Gesundheit ist. Achten Sie auf einen gesunden Lebensstiel in den 3 Säulen Ernährung, Bewegung und die Psyche. 

Ihr Körper wird es Ihnen mit einer langen Gesundheit danken.

13. Ernähren Sie sich gesund

gesunde ernährung

Unser Körper mit unseren 70 Billionen Zellen funktioniert nur richtig, wenn wir uns die richtigen Nährstoffe zuführen. Wenn unsere Zellen glücklich sind, werden auch wir glücklicher sein. 

14. Gehen Sie mit Stress richtig um

Unsere Welt ist so schnelllebig, wie noch nie zu vor. Wir sind vernetzt, Nachrichten sehen wir in Echtzeit, Übertragungen und Live-Schaltungen zu allen Orten der Welt sind fast jederzeit möglich, wir sammeln Wissen in jeder Sekunde die wir leben und unser Gehirn hat so viele Eindrücke zu verarbeiten wie keines unserer Vorfahren.

Lernen Sie damit richtig umzugehen, indem Sie sich gesund ernähren, Sport betreiben, meditieren, entspannen und Ihren Umgang mit dem Stress verbessern.

Falls Sie mehr darüber erfahren wollen, finden Sie hier mein neues Buch „Stressbewältigung: Wie Sie erfolgreich Stress abbauen und gelassener durch Ihr Leben gehen“

15. Denken Sie nicht an die Vergangenheit oder an die Zukunft

Es gibt ein Sprichwort, dass besagt, dass traurige Menschen in der Vergangenheit leben und angstvolle Personen in der Zukunft.

Doch melancholisch an die Vergangenheit zu denken, ändert jetzt gerade nichts und vor der Zukunft Angst zu haben, bereitet uns auch nicht darauf vor, was einmal kommen könnte.

16. Ziehen Sie sich gut an

Auch unser Aussehen hat Einfluss auf das Glücklich sein. Wie wir uns nach außen zeigen, kann oft eine Spiegelung des Innenlebens sein.

Wir können aber auch mit unserem Aussehen und unserem Gefühl, das wir haben, wie wir uns optisch präsentieren, negative Gefühle ein klein wenig „wegmanipulieren“.

Während ganz unbewusst viele Menschen zu dunklen Farben oder Schwarz greifen, wenn sie schlechter gelaunt sind, kann der Griff zu eben dem Gegenteil eine ganz wunderbare Wirkung entfalten. Keine Sorge, Sie müssen nicht umherlaufen wie ein Paradiesvogel, wenn Sie das nicht möchten aber achten Sie darauf, was Sie tragen und wann Sie es tragen und greifen Sie zu den aller besten Kleidungsstücken, die wunderbar an Ihnen aussehen und komfortabel sind.

Wenn Sie sich nicht so wohl fühlen beobachten Sie, ob nicht alleine das vielleicht schon Ihre Laune ein klein wenig anhebt. Ihr Aussehen, ihre Kleidung, ihre Frisur, usw.

17. Bleiben Sie bei den Wünschen und Träumen

Arbeiten Sie ständig daran, denn schon kleine Fortschritte machen glücklich.

Schreiben Sie jeden Tag Glücksmomente auf, besonders die Kleinen. So viele wie möglich, mit der Zeit bekommen Sie „ein Auge“ dafür.

Und fangen Sie gleich heute damit an. „Glücklich sein“ in die Zukunft verschieben ist ein schlechter Rat, denn

Sie leben heute!

In diesem Sinne viel Erfolg beim Glücklich sein.

Bis dann,

Angermann Thomas

myfoodmyfuture

Bleiben Sie up to date und melden Sie sich zu meinem kostenlosen Gesundheitsblatt an:

Mit Eingabe der Email tragen Sie sich in das Gesundheitsblatt ein. Sie bestätigen die Information zum Datenschutz insbesondere nach DSGVO zur Kenntnis genommen zu haben. Sie können sich jederzeit über einen Link in jeder Mail wieder austragen.

Teilen macht Freude

Neueste Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Wir versuchen Ihr Kommentar ehestmöglich zu beantworten und freizugeben. 

Aktuelles

"Wir Menschen haben zwei Leben. Eines bevor und eines nachdem uns bewusst wurde, dass wir nur ein Leben haben."

-Tom Hiddleston-

Neueste Beiträge​