fbpx

Erfolgreich abnehmen – aber wie?

Erfolgreich abnehmen - aber wie?

Erfolgreich abnehmen

Heutzutage haben viele Menschen in den Industrienationen Übergewicht. Primäre Gründe dafür sind mangelnde Bewegung und falsche Ernährung. Zum einen essen die meisten zu viel Zucker, leichte Kohlenhydrate und billiges Fett. Dieser Umstand steigt durch die Zunahme von Fast-Food im Alltag stetig an. Zum anderen sitzen wir den ganzen Tag vor dem Computer oder auf der Couch und vor dem Fernsehen. Erfolgreich abnehmen ist mehr als nur eine radikale ungesunde Diät.

Gründe abzunehmen

  • Weniger Gewicht schützt die Gelenke. Zu viel Masse im Vergleich zu den tragenden Muskeln führt direkt zu Gelenkproblemen, weil einfach zu viel Gewicht auf diesen lastet.
  • Sie bekommen ein besseres Immunsystem. Fettgewebe fördert entzündungsförderliche Stoffe, sodass weniger Fett direkt ein besseres Immunsystem zur Folge hat.
  • Sie senken das Risiko an Diabetes und Krebs zu erkranken. Es ist keine neue Erkenntnis, aber hoher Zuckerkonsum erhöht Krankheiten.
  • Automatisch wird das Risiko einen Herzinfarkten zu bekommen sinken.
  • Sich einfach besser fühlen.
  • Schlanke Menschen werden als attraktiver wahrgenommen. Klingt hart, ich weiß! Es ist sicher auch nicht immer so, aber meistens.

Tipps zum erfolgreich abnehmen

Wenn Sie abnehmen wollen ist das im Grunde einfach. Mit diesen Tipps ist es einfach überschüssige Pfunde los zu werden und Sie müssen dabei nicht einmal weniger essen. Essen und trinken Sie „besser“ und bewegen Sie sich mehr! Vergessen Sie die Versprechen „Ich mach dich SEXY.com in 3 Tagen“. Solche unseriösen Versprechen haben nur einen Sinn und zwar Ihr Geld zu nehmen. Nur eine langfristige Änderung des Lebensstiels führt zu langfristigen Erfolg. Haben Sie Geduld und nehmen Sie langsam und gesund ab. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Gewohnheiten ändern

Ich rate dringend von radikalen Diäten ab, da diese unweigerlich zu Muskelabbau und/oder Nährstoffmangel führen. Wenn Sie nach einer solchen Diät einfach wieder zu ihrer alten Ernährungsweise zurückkehren, kommt es unweigerlich zum Jo-Jo-Effekt und Sie wiegen schnell wieder so viel wie zuvor oder mehr! Programmieren Sie stattdessen einfach ein paar Ihrer Gewohnheiten um – Ihr Gehirn ist dazu fähig! Wenn Sie etwas über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen tun, wird es Ihnen hinterher leichter fallen es zu tun, als es nicht zu tun!

Prüfen Sie Ihre Essgewohnheiten

  • Essen Sie, weil Sie wirklich Hunger haben? Essen Sie nur, wenn Sie wirklich hungrig sind und stopfen Sie sich nicht maßlos voll.
  • Kochen Sie gesunde und leckere Gerichte? Lernen Sie neue Gerichte kennen, bei denen Sie weniger Fett verwenden. Auf meiner Seite finden Sie einige tolle Rezepte.
  • Mit welchem Öl kochen Sie? Verwenden Sie hochwertige kaltgepresste Öle und verzichten Sie auf Fertigprodukte, da diese viel falsches Fett und Zucker enthalten.
  • Essen Sie gerne Gipferl, Laugenstangerl und co.? Achten Sie darauf, hochwertige Vollkorn-Produkte zu essen, da diese enthaltenen Kohlenhydrate über einen viel längeren Zeitraum Energie liefern im Vergleich zu den schnell verfügbaren Kohlenhydraten von minderwertigem weißen Mehl. Außerdem haben sie deutlich mehr wertvolle Mineralien und Mikronährstoffe enthalten.

Achten sie auch darauf eine möglichst große Vielfalt an verschiedenen Grundnahrungsmitteln zu sich zu nehmen. Beschränken Sie dies nicht auf Brot und Nudeln, sonders essen Sie in gleichen Anteilen außerdem Reis, Kartoffeln, Hirse, Mais, Quinoa und ähnliches. Deswegen sollten Sie ihr eigener Koch werden. Dadurch haben Sie Ihre zukünftige ausgewogene Ernährung fest unter Kontrolle.

Und zu guter Letzt, das Wichtigste: Essen Sie viel Obst und Gemüse. Meine Philosophie ist: Obst ist gesund, aber Gemüse ist noch viel gesünder!

Prüfen Sie Ihre Trinkgewohnheiten

Um erfolgreich abnehmen zu können müssen Sie unbedingt Ihre Trinkgewohnheiten verbessern. Trinken Sie mehr Wasser und halten Sie Abstand von allen Insulin Party Verursachern wie Softdrinks. Die Softdrinks sind einer der Hauptverursacher für Übergewicht. Außerdem liefern Sie zwar eine Menge Kalorien aber nahezu keine Nährstoffe welche der Körper zum Arbeiten braucht. Wasser und ungesüßter Tee sind eine super alternative. Anfangs wird es Ihnen etwas schwerfallen, aber wenn Sie einmal Ihre Gewohnheiten geändert haben, werden Sie die Industrie -Zuckerbomben kaum vermissen.

Genauso sollten Sie natürlich vom übermäßigen Alkohol Konsum Abstand halten. Allerdings habe ich gute Neuigkeiten für Sie. Angenommen es bleibt bei nur einem Glas, so haben Sie keine negativen Auswirkungen des Alkohols auf dem Körper zu befürchten. Der Vorteil gegenüber Industriezucker ist sogar, dass ein guter Wein oder Bier auch wertvolle Mineralien liefert.  Sie dürfen aber auch gerne komplett darauf verzichten.

Tipps Einkaufen

Gehen Sie die ersten 4-6 Wochen niemals hungrig einkaufen. NIEMALS! Sie möchten doch „erfolgreich abnehmen“.

Achten Sie dabei darauf frische und saisonale Produkte zu kaufen. Am besten finden Sie dafür einen oder mehrere Bauern direkt vor Ort, vorzugsweise ökologisch wirtschaftende, da deren Produkte gegenüber konventionell produzierten deutlich mehr Nährstoffe und keine schädlichen Substanzen enthalten. Ob gesunde Ernährung teuer ist, erfahren Sie hier.

Mehr Bewegung

Abgesehen von diesen Ernährungsveränderungen ist Bewegung der zweite Schlüssel auf dem Weg zu weniger Fett und weniger Gewicht. Eine gute Strategie abzunehmen, ohne weniger essen zu müssen, ist es den Grundumsatz des Körpers zu erhöhen. Der Grundumsatz ist die Energie, die der Körper ohne Bewegung, von sich aus braucht. Da Muskeln auch im Schlafmodus Energie brauchen, führt der Aufbau von Muskelmasse zu einem höheren Grundumsatz.

Kraftsport ist deshalb gut dazu geeignet, um abzunehmen! Lassen Sie sich dabei nicht davon irritieren, dass Sie nicht sofort wahnsinnig viel Gewicht verlieren. Dies liegt zum hauptsächlich daran, dass Muskelmasse schwerer ist als Fett. Des Weiteren empfehle ich mehr Bewegung im Alltag. Dies gelingt am besten durch das einbauen vieler kleiner Gewohnheiten.

Tipps für mehr Bewegung

Die folgenden Gedanken sollen dabei nur ein Anstoß für eigene Ideen sein.

  1. Nehmen Sie die Treppe, statt des Fahrstuhls oder der Rolltreppe.
  2. Steigen Sie eine Station früher aus der Bahn oder dem Bus und gehen Sie diese Strecke zu Fuß.
  3. Verabreden Sie sich zum spazieren gehen, anstatt zum Kaffee trinken.
  4. Machen Sie Kniebeugen beim Zähneputzen.
  5. Spannen Sie regelmäßig beliebige Muskeln an.
  6. Balancieren Sie auf einem Bein, während Sie auf den Bus, die Bahn oder die Kaffeemaschine warten.
  7. Ziehen Sie im Sitzen abwechselnd die Vorderfüße und Fersen hoch.
  8. Setzen Sie sich auf den Hometrainer während Sie ihre Lieblingsserie schauen
  9. Letztlich ist Ausdauersport hervorragend geeignet, um Fett zu verbrennen. Gehen Sie dazu regelmäßig mindestens eine halbe Stunde Fahrradfahren, joggen oder schwimmen. 

Somit sollte dem „erfolgreich abnehmen“ nichts mehr im Weg stehen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Bis dann,

Tom

Teilen macht Freude

Neueste Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Wir versuchen Ihr Kommentar ehestmöglich zu beantworten und freizugeben.