fbpx

Biohacking Anleitung: Wie Sie das Beste aus Ihrem Körper rausholen

biohacking anleitung

Ich beschäftige mich mittlerweile über 10 Jahre mit meiner Gesundheit. Dennoch habe ich mich mit Biohacking erst vor kurzem intensiv beschäftigt. Ich bin der festen Überzeugung, dass damit die Vitalität und Lebenskraft enorm gesteigert werden kann. Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesem Beitrag einen Überblick über dieses Thema geben kann.

Biohacking: Was ist das?

Das Leben so nehmen wie es ist: Viele Menschen versuchen es jeden Tag, sind vielleicht unzufrieden und würden sich „ein Bein ausreißen“ um anders zu sein. Viel lieber würden sie ein ebenso großes Selbstbewusstsein haben, wie der Nachbar! Oder sie träumen davon, das Leben des besten Freundes zu führen, weil dieser einfach so wundervoll anders ist.

Haben auch Sie diese Gedanken und fragen sich manchmal, warum Sie es einfach nicht schaffen? Sie wissen, dass Sie so sind, wie Sie eben sind. Aber ganz egal, wieviel Mühe und Zeit Sie investieren: Sie kommen nur schwer vorwärts, weil Ihre Gene nun mal gegeben sind!

STOPP! Lassen Sie sich hier und heute eine wichtige Tatsache sagen: Sie müssen sich mit nichts zufriedengeben! Weder mit Ihrem „Kopf“, noch mit Ihrer Figur oder mit Ihren Gedanken! Sie können sein wer Sie wollen und wie Sie es wollen! Sie können Ihr Selbst austricksen und über Ihren Schatten springen, um in ein anderes Leben einzutauchen, das für Sie bestimmt ist!

Das Zauberwort nennt sich Biohacking! Es beschreibt die Kunst, den Körper und Geist auf neue Spuren zu lenken und ihn zu neuen und völlig anderen Leistungen zu bewegen. Es bedarf ein wenig Können und Ausdauer, aber es ist möglich und für jeden Menschen zu schaffen!

Die fünf Bereiche des Biohacking:

  • Produktiviät
  • Fitness
  • Ernährung
  • Schlaf 
  • Unsere Psyche (Gewohnheiten, Gedanken, Stressabbau) 

Vorteile Biohacking:

  • Schmerzen und körperliche Probleme können eliminiert werden
  • Leistungsfähigkeit steigern
  • Immunsystem verbessern
  • Weniger Krankheiten
  • Mehr Selbstbewusstsein
  • Mehr Disziplin und Willenskraft
  • Gewohnheiten werden zum positiven verändert
  • Die Signale des Körpers besser verstehen
  • Das Gleichgewicht des Körpers wiederherstellen
  • Die Natur wieder mehr genießen
  • Mehr Vitalität und eine bessere Lebensqualität
  • Glücklicher werden
  • Gesundes langes Leben

Das klingt natürlich alles wundervoll und es funktioniert, aber dafür müssen Sie auch etwas tun!

Meine schnelle Anleitung zu einem anderen Leben

Auch wenn Sie jetzt so gar nicht wissen, wie es funktionieren soll, können Sie ganz beruhigt sein: Es gibt, wie für fast alle Dinge im Leben, auch für das Biohacking eine Anleitung, die Sie durch den Anfang begleitet. Im Großen und Ganzen geht es um die Optimierung des Körpers, neue Leistung und ein völlig neues Level.

Es gibt viele Wege zum Ziel. Jeder muss hier seinen Rhythmus finden. Besonders bei der Ernährung gibt es viele verschiedene Ansätze. Der eine setzt auf Low Carb und der andere auf Paleo, oder vegan. Obwohl ich selbst einige „Diäten“ ausprobiert habe, wurde ich irgendwann fündig. Es war ein langer Weg, aber ich habe für mich die perfekte Ernährung gefunden, welche meinem Körper zu neue Vitalität verholfen hat. Dazu später mehr.

Doch es gibt Bereiche, mit denen Sie schnell starten können und die es Ihnen leichter machen, Ihre Körper neu zu programmieren!

selbstdisziplin

  • Intermittierendes Fasten

Mit dieser besonderen Form des Fastens können Sie den Blutzucker dauerhaft senken, Gewicht reduzieren und sogar das Immunsystem stabilisieren und fördern. Ein weiterer großer Vorteil von Intervallfasten ist nicht nur eine Gewichtoptimierung, sondern die Autophagie (Zellreinigung). Diese startet ungefähr ab 14-17 Stunden des Fastens und unsere Zellen fangen sich zu reinigen an. Jede Zelle hat sogenannte Mitochondrien, unsere Energiekraftwerke. Genau diese Kraftwerke werden in der Autophagie gereinigt und repariert. Somit werden die Zellen leistungsfähig und gesund gehalten.

  • Stress

Der Körper wird von diesem unbeliebten Begleiter stark beeinflusst und manchmal sogar gesteuert. Gehirn, Darm und Herz werden belastet und schnell sind Krankheiten (Erkältungen) an der Tagesordnung, weil das Immunsystem auf ein Minimum herunterfährt! Versuchen Sie, die alte Gelassenheit wiederzufinden und für Entspannung zu sorgen! Gehen Sie gegen den Stress an und finden Sie zu sich zurück! Viele Tipps zum Thema „Stress abbauen“ finden Sie hier. 

  • Luft und Atmung

Gehen Sie an die Luft – so oft es geht. Atmen Sie ein und aus und genießen Sie das, was Ihnen die Welt zu bieten hat. Ganz gleich, wo Sie sich befinden! Ihr Körper wird es Ihnen tausendfach danken. Menschen brauchen die Natur um sich herum und die Düfte, die sie einatmen. Ganz nach dem Motto: Die Gedanken sind frei!

  • Sonne genießen

Das Sonnenlicht entspannt und macht glücklich. Außerdem sorgt sie für die Förderung eines starken Knochenbaus, da es für die Bildung von Vitamin-D in der Haut verantwortlich ist. Vitamin-D spielt eine große Rolle für die Gesundheit der Knochen und beugt teils schmerzhaften Erkrankungen vor. Ein niedriger Vitamin-D-Spiegel kann Knochenschwunderkrankungen wie Osteoporose und Osteomalazie auslösen. Aufgrunddessen, dass wir meistens viel mehr Zeit innen statt außen verbringen, haben einige von uns einen Vitamin D Mangel.  Versuchen Sie viel in der Natur zu sein und überlegen Sie sich ob eine Vitamin D Supplementierung über den Winter sinvoll wäre. Ich persönlich sitze viel im Büro und habe meinen Vitamin D Spiegel im Blut messen lassen. Aufgrund des Ergebnisses fliege ich gerne über die Wintermonate ins warme und nehme die restliche Zeit Vitamin D ein.

  • Kälteempfinden

Steigern Sie Ihr Kälteempfinden! Sie werden schnell merken, wie sich eine kalte Dusche nach dem Aufstehen auf Ihren Körper und Geist auswirkt. Was spüren Sie im ersten Moment, wenn Sie ein Eis verzehren? Oder ein kaltes Bier? Sie fühlen Erfrischung … und Zeitlosigkeit, stimmts? Diese Erfrischung ist das, was uns wachhält! Allerdings sind Eis und Bier nur in Maßen zu empfehlen, deshalb sollten Sie besser eine kalte Dusche nehmen.

  • Meditation

Dies ist wohl die bekannteste Variante, um Körper und Seele wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Auch wenn Ihnen diese Lehre bis zum heutigen Tage noch fremd war, dann sollten Sie sich unbedingt intensiver mit ihr beschäftigen. Ihr Köper kann Ruhe und Entspannung finden und ist so optimal auf das Biohacking ausgerichtet.

Die Gründe liegen klar auf der Hand. Sie können sich sicher sein, dass bereits nach den ersten Einheiten – am besten zunächst mit einem Profi oder mithilfe eines Kurses – das ganze Wesen entspannt, vor allem, aber konzentrierter auf seine Umgebung reagiert. Mediationskurse können Sie natürlich, wenn Sie nach einer Weile Erfahrung haben, auch alleine durchführen, um zur eigenen Selbstoptimierung zu finden.

Scheuen Sie sich nicht: einen Versuch ist es in jedem Fall wert!

Varianten gibt es unendlich viele. Die Mediation hält scheinbar für jedes Ziel und jeden Wunsch eine Übung bereit. Ganz sicher auch für Sie! Nehmen Sie es in Ihr Biohacking auf!

  • Dankbarkeit

Dankbarkeit ist, wenn Sie an positive Dinge in Ihrem Leben denken. Versuchen Sie das so oft wie möglich, denn in diesem Moment sind Sie glücklich. Allerdings sollten Sie Dankbarkeit nicht mit Zufriedenheit verwechseln. Sobald wir mit unserem Leben zufrieden sind, werden wir uns nicht mehr weiterentwickeln. Warum auch….. wir sind zufrieden. Das heißt wenn Sie in Ihrem Leben noch nicht das erreicht haben von dem sie träumen, dann sollten sie dankbar für viele Dinge sein, aber nicht zufrieden.

Biohacking Fitness

Sie möchten etwas für Ihren Körper tun und ihn zu etwas bewegen, dass vielleicht noch keine Person in Ihrer Familie schaffen konnte. Hier treffen wir wieder auf das Thema der Gene.

Sicherlich wissen Sie auch, dass Bewegung und Sport ablenkt und das Gehirn auf andere Gedanken bringt. Denn schließlich ist es nahezu unmöglich, sich auf körperliche Anstrengung zu konzentrieren und schlechte Gedanken oder ähnliches zu haben.  Versuchen Sie es: Es funktioniert wirklich nicht!

Wenn Sie sportlich aktiv sind, bilden Sie, Studien zufolge, sogar neue Nervenzellen.

Doch das allein macht das Biohacking, in Verbindung mit Fitness, nicht aus. Hier spielt die Erholung eine wichtige Rolle. Denn nur, wenn Sie sich diese Zeit nehmen, können Ihre Muskeln auch wachsen und Sie kommen Ihrem Ziel näher.

Kleine Tipps:

  1. Schafen Sie jede Nacht ausreichend. Sie brauchen Ihre Tiefschlafphasen zur Erholung
  2. Nehmen Sie vermehrt Proteine aus hochwertiger Nahrung zu sich und stellen Sie somit Ihre Ernährung um
  3. Nutzen Sie die Vorteile des „Heiß-Kalt-Prozesses“. Kalte Duschen und Saunagänge wirken wahre Wunder
  4. Sie haben eine Fitnessstunde hinter sich gebracht? Nutzen Sie die Vorteile von Atemübungen und entspannen Sie sich
  5. Versuchen Sie, morgens zu trainieren. Der Hormonspiegel ist im oberen Bereich und bringt einige Vorteile mit sich

Mehr Bewegung im Alltag

Die folgenden Gedanken sollen dabei nur ein Anstoß für eigene Ideen sein.

  1. Nehmen Sie die Treppe, statt des Fahrstuhls oder der Rolltreppe.
  2. Verabreden Sie sich zum spazierengehen, anstatt zum Kaffee trinken.
  3. Führen Sie im Büro stündlich schnelle Mobilisationsübungen aus.
  4. Machen Sie Kniebeugen beim Zähneputzen.
  5. Spannen Sie regelmäßig beliebige Muskeln an.
  6. Balancieren Sie auf einem Bein, während Sie auf den Bus, die Bahn oder die Kaffeemaschine warten.
  7. Ziehen Sie im Sitzen abwechselnd die Vorderfüße und Fersen hoch.
  8. Setzen Sie sich auf den Hometrainer während Sie ihre Lieblingsserie schauen

Biohacking Ernährung

gesunde ernährung

Sehen Sie sich Ihren Essenplan einmal genauer an! Nahrungsmittel können sehr viel bewirken. Teilweise beeinflussen sie sogar die Stimmung! Es ist kaum zu glauben, aber dennoch wahr! Begeben Sie sich auf einen kleinen Ausflug und lernen Sie Ihr Essverhalten, welches vielleicht sonst nur nebenbei vonstatten ging, genauer kennen! Beschäftigen Sie sich mit Ihrer Ernährung und legen Sie den Schalter auf Gesundheit um!

Kleine Tipps:

Sobald ein Lebensmittel von der Industrie bearbeitet wird, werden auch die Inhaltsstoffe bearbeitet. Gute Inhaltsstoffe gehen leider oft verloren und schädliche Inhaltsstoffe werden reingepackt.Versuchen Sie deshalb so natürlich wie möglich zu essen und geben Sie Ihren Körper somit alle notwendigen Nährstoffe die er zum Leben braucht. Achten Sie auf die Qualität. Sparen Sie nicht bei Ihrer Ernährung, sondern lieber bei anderen unnötigen Dingen. Somit erhalten Sie regelmäßig Lebensmittel vollgestopft mit Nährstoffen. Die Vorteile die Sie spüren werden sind unglaublich: Mehr Vitalität, Willenskraft und somit eine bessere Lebensqualität.

Ich halte mich mittlerweile seid über fünf Jahren nach diesen Punkten:

  • keine industriell verarbeiteten Lebensmittel
  • kein industriell hergestellen Zucker (sogenannter Fabrikzucker!)
  • Lebensmittel von einem nährstoffreichen Boden
  • 80% pflanzenbasiert
  • Wildbeeren & Wildkräuter & Wildfleisch
  • respektvolles und artgerechtes Leben der Tiere

Fangen Sie mit kleinen Schritten an und steigern Sie sich. Es macht wirklich Spaß. Programmieren Sie eine neue Ernährung in Ihr Gehirn ein. Das bringt mich direkt zum nächsten Punkt.

Gewohnheiten ändern

Gewohnheiten sind Verhaltensweisen, die man irgendwann bewusst getroffen, für richtig befunden und seitdem regelmäßig ausgeübt hat, ohne darüber nachzudenken.

So praktisch und hilfreich sie sein können, genauso lästig, ärgerlich oder sogar schädlich sind sie oft. Bis zu 50 % unseres Handelns bestimmen die Gewohnheiten, sie leiten uns durch den Tag und bestimmen unser Verhalten.

Das Gehirn macht zwischen guten und schlechten Gewohnheiten keinen Unterschied. Doch wer ihre Funktionsweise kennt, der kann sie beeinflussen. Ist ein Verhalten einmal eingefahren, bedeutet es Schwerstarbeit, diese Gewohnheiten zu ändern. Allerdings kann man das zu seinem Vorteil nutzen. Programmieren Sie sich neue Gewohnheiten. Alle oben genannten Punkte können als neue Gewohnheit programmiert werden. Die Zeitspanne ist bei jedem Menschen anders. Allerdings kann man sagen, wenn man etwas 6 Wochen regelmäßig tut, wird es anschließend leichter fallen es zu tun, als es nicht zu tun.

Besserer Schlaf

Dass es sehr wichtig ist, ausreichend und gut zu schlafen, wissen Sie sicherlich. Auch dies spielt beim Thema Biohacking eine wichtige Rolle. Denn nichts bringt den Körper so ins Gleichgewicht, als ein paar ruhige Stunden in völliger Entspannung. Nur in der Tiefschlafphase kann der Organismus völlig abschalten, um am nächsten Tag wieder von vorn zu beginnen!

 Kleine Tipps:

  • Kommen Sie 30 Minuten vor dem schlafengehen zur Ruhe
  • Bettlektüre oder eine kleine Gymnastikeinheit beruhigen den Geist
  • Eliminieren Sie Störquellen wie zum Beispiel Smartphones und sonstige Elektrogeräte
  • Vermeiden Sie Kaffee am Nachmittag
  • Eventuell hilft es am Abend weniger zu essen
  • Vermeiden Sie am Abend zu viel künstliches Licht
  • Meditieren Sie
  • Sport und Aktivität macht müde

Alles ist möglich, wenn Sie es möchten

Jeder Mensch ist individuell! Das ist eine Tatsache. Denn was wäre es denn für eine Welt, wenn wir alle völlig gleich und identisch wären? Ganz schön langweilig.

Genauso hat jede Person bestimmte Vorstellungen vom Leben. Werte, Ziele und Wünsche. Wie die Ihren aussehen, wissen nur Sie allein.

Doch lassen Sie sich von niemandem sagen, dass Sie bestimmte Dinge niemals schaffen werden oder etwas nicht können, weil es einfach nicht Ihrer Natur entspricht. Sie können alles verändern und alles schaffen! Sei es nun der starke Gewichtsverlust, große Ziele im privaten und beruflichen Umfeld: Das alles ist für Sie überhaupt kein Problem. Sie können Ihr Handeln und Ihr Leben um 360 Grad drehen und noch einmal völlig anders weitermachen! Sie können zu dem Menschen werden, der Sie schon immer sein wollten.

Wenn Sie das Biohacking kennengelernt und Ihren persönlichen Weg gefunden haben, steht einem neuen Leben, wie Sie es sich wünschen, nichts mehr im Wege.

Mehr efahren?

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren? Gerade für den Einstieg ist es sehr wichtig, alle nötigen Informationen zu sammeln. Nur so können Sie erkennen, ob das Biohacking etwas für Sie ist und wie es überhaupt funktioniert. Werden Sie heute noch zum Biohacker und holen Sie sich mein aktuelles Buch zu diesem Thema. Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

biohacking

In diesem Sinne, viel Spaß und viel Erfolg.

Bis dann,

Tom

Teilen macht Freude

Neueste Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Wir versuchen Ihr Kommentar ehestmöglich zu beantworten und freizugeben.